Tumblelog by Soup.io
Newer posts are loading.
You are at the newest post.
Click here to check if anything new just came in.
starbug

Eine Frauenärztin hat auf ihrer Homepage über die gesetzlichen Möglichkeiten für Abtreibungen informiert - Und wird zu einer Geldstrafe von insgesamt 6.000 Euro verurteilt, weil es nach Paragrafen 219a strafbar ist, "Werbung für Schwangerschaftsabbrüche" zu machen.
Reposted fromswissfondue-interim swissfondue-interim viaels els

Don't be the product, buy the product!

Schweinderl